Chancengleichheit schaffen

Trotz positiver Arbeitsmarktentwicklung hat die Arbeitslosigkeit in verschiedenen Thüringer Regionen noch ein relativ hohes Niveau. Vor allem ungelernte Jugendliche, Ältere, Behinderte und sonstige Benachteiligte sind von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Die qualifikationsgerechte Teilhabe von Frauen an der Erwerbstätigkeit ist noch nicht erreicht.

Zur Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit, der sozialen und beruflichen Integration sowie der Förderung der Chancengleichheit stehen in der Prioritätsachse C "Verbesserung des Zugangs zur Beschäftigung sowie soziale Eingliederung von Benachteiligten/ Chancengleichheit" 257,2 Mio. € ESF-Mittel zur Verfügung.